Rhabarber-Holunder Smoothie

In German/English

Was gibt es schöneres als einen selbst gemachten Smoothie… wenn man die richtigen Zutaten hat! Oft genug mixt man verrückte Smoothie-Mischungen, die am Ende zwar gesund, aber nicht immer besonders lecker schmecken. Der Rhabarber-Holunder Smoothie war von Anfang an jedoch ein Knaller, daher ist sofortiges Austesten absolut essenziell.

Dieser Smoothie gibt dir mit seinen vielen Vitaminen den besonderen Energiekick für zwischendurch. Am Besten in einen Trinkbehälter umfüllen und bereits auf dem Weg zur Arbeit geniessen oder eben als Erfrischung zwischendurch… anders als Fruchtsäfte aus dem Supermarkt, befinden sich hier keine versteckten Zusatz- oder Süssstoffe. Wenn das nicht ein Spitzenargument ist, sofort den Mixer anzuschmeißen.

Und hier, wie es funktioniert:

Zutaten

  • 2 x Stangen Rhabarber
  • 1 x Banane
  • 1/2 x Apfel
  • Wasser & etwas Holundersirup

Zubereitung

Nachdem du den Rhabarber geschält und in Stückchen geschnitten hast, koche ihn kurz für 1 Minute in heissem Wasser auf, um die im Rhabarber enthaltene Oxalsäure* zu reduzieren. Anschliessend fügst du die Rhabarberstückchen zusammen mit dem Apfel und der Banane in den Mixer und füllst den Behälter bis zur 1-Liter Marke mit Wasser auf. Zum Schluss noch ein wenig Holundersirup. Nun drücke die Power-Taste und mixe was das Zeug hält.

Geniesse nun dein erfrischendes Sommergetränk. Fertig.

* Oxalsäure kann in größeren Mengen Vergiftungserscheinungen auslösen. Diese befindet sich aber zu größten Teil in den Blättern, daher die Rhabarberblätter wegschmeißen und die Stangen vor dem Essen kurz kochen.

Rhabarber-Holunder Smoothie © Mehr Power auf Dauer
Rhabarber-Holunder Smoothie © Mehr Power auf Dauer

Kommentar verfassen