Banane-Walnuss Energieriegel

In German/English

Mein tägliches Frühstück besteht schon seit längerer Zeit nur aus Porridge in allen möglichen Variationen, mal mit Obst, dann wieder mit Nüssen oder ganz traditionell. Ich liebe Porridge, aber es wird morgens immer dunkler und es fällt mir in meiner Herbst-Trägheit momentan etwas schwerer, mir vor der Arbeit mein Frühstück zuzubereiten. Zugegeben, es dauert normalerweise keine 5 Minuten. Aber etwas Abwechslung schadet trotzdem nicht und wenn es dabei auch noch schneller zuzubereiten geht, nun, da sag ich nicht nein.

Ob zum Frühstück oder als Büro-Snack für zwischendurch, die selbst gemachten Banane-Nuss-Müsliriegel lassen sich sehr leicht am Wochenende oder am Abend zuvor zubereiten und sind damit perfekt geeignet für diejenigen, die morgens wenig Zeit haben. Hinzu kommt, dass diese Müsliriegel auf Grund ihrer Zutaten nicht nur sehr gesund sind, sondern auch für Kraft und Energie sorgen. Der Müsliriegel ist ein wahres Energiepaket. Der Mix aus Haferflocken, Walnüsse und Bananen steigert dank ihrer Inhaltsstoffe unsere Leistungsfähigkeit und Denkleistung, er beugt Müdigkeit vor und verbessert unsere Konzentration. Perfekte Nervennahrung also. Noch dazu sind sie ganz ohne Zusatzstoffe.

Wer jedoch nicht alleine wohnt, der sollte vorsichtshalber gleich größere Mengen vorbereiten, denn sie werden schnell vergriffen sein. Hier ist das Rezept für ca. 8 Energieriegel.

Banane-Walnuss Energieriegel Rezept

  • 1 – 1,5 reife Bananen
  • 85 g Walnüsse
  • 40 g Sesam
  • 150 g Haferflocken (kernig)
  • 100 g Agavendicksaft oder Honig
  • 1 TL Vanille Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz

Die Bananen müssen so richtig reif und weich sein. Sie lassen sich auf diese Weise sehr viel leichter zerquetschen und außerdem bringen sie noch mehr Süße mit rein. Nachdem die Bananen nun zu einem einheitlichen Brei zerquetscht wurden, werden die anderen Zutaten hinzugefügt und alles so lange miteinander vermischt, bis auch das letzte Korn mit der klebrigen Masse überzogen wurde. Anschließend wird alles einheitlich auf ein Backblech verteilt, festgeklopft und für ca. 35 Minuten* bei 200 Grad gebacken bis es goldbraun ist. Lass die Masse erst richtig abkühlen bevor du sie in Riegel schneidest. Aufbewahrt in einer luftdichten Vorratsdose sollten sie 1-2 Wochen haltbar sein, sofern sie nicht vorher schon aufgegessen werden.

*Jeder Herd ist anders, daher schau zwischendurch immer wieder mal rein.

Banane-Nuss-Energy-Riegel

Kommentar verfassen