Geröstete Kübiskerne statt Schokolade

In German/English

Eigentlich war ich gerade dabei, über etwas ganz anderes zu schreiben. Ich wollte nur schnell noch eine Kürbissuppe kochen, essen und anschließend loslegen. Wer will schon auf leeren Magen über Essen schreiben. Doch während ich den Hokkaido-Kürbis von seinen Kernen befreite, fiel mir plötzlich wieder ein, was für ein leckerer Snack geröstete Kürbiskerne doch ist und wie gesund noch dazu. Gesagt, getan. Statt die Kerne wegzuschmeißen, habe ich mir einen gesunden Snack für den nächsten Arbeitstag gebastelt.

Es geht ganz einfach. Befreie die Kerne vom Fruchtfleisch und wasche sie am besten gründlich. Anschließend weichst du die Kerne 20-30 Minuten lang mit etwas Salz in Wasser ein. Man kann sie auch über Nacht stehen lassen, aber da sie ja schon morgen mit ins Büro sollen, reicht die Schnellvariante. Nachdem nun die Kerne für einige Zeit im Wasser lagen, werden sie gründlich abgetropft und auf dem Backblech mit etwas Olivenöl bespritzt. Je nach Bedarf kann noch eine Prise Salz hinzugefügt werden. Jetzt die Kerne für ca. 30 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze rösten. Schau immer mal wieder nach, dass die Kerne nicht anbrennen, denn jeder Ofen ist anders.

Sobald die Kerne geröstet sind, kann das Geknabbere losgehen bzw. am Besten schnell in eine Vorratsdose wegschließen, denn sonst besteht die Gefahr, dass sie den Abend nicht mehr überleben. Denn einmal angefangen, ist es schwer, wieder aufzuhören.

Obwohl man hier kein allzu schlechtes Gewissen zu haben braucht. Denn Kürbiskerne sind, im Gegensatz zu Schokolade oder Kekse, mit ihren vielen wertvollen Inhaltsstoffen gesund für uns. Es sind eine ganze Menge Vitamin E und Mineralstoffe enthalten, sowie bioaktive Inhaltsstoffe, die ausserdem noch die Fähigkeit besitzen, Blasen- und Prostatabeschwerden zu lindern. Laut einer Studie reichen bereits 10-15 Gramm Kürbiskerne pro Tag, um deren gesundheitliche Wirkung am Besten auszuschöpfen. Dennoch sollte man wissen, dass der Fettanteil bei ca. 50% liegt. Auch wenn die Kerne sehr gesunde Fette enthalten, die sich sehr positiv auf unser Herz und Cholesterinspiegel auswirken, sollten sie deshalb nur in Maßen gegessen werden und nicht gleich schüsselweise. Aber als gesunder Snack für zwischendurch und als Alternative zu Chips und Schokolade, sind geröstete Kürbiskerne optimal geeignet.

Geröstete Kübiskerne © Mehr Power auf Dauer
Geröstete Kübiskerne © Mehr Power auf Dauer

Kommentar verfassen