Backpflaumen-Haferbrei

Ich bin wieder aufgetaucht. Nein, weder habe ich hart gearbeitet, noch sonst irgendwelche Ausreden, außer, dass ich das große Glück hatte, zwei Wochen lang in Asien rumzureisen. Nicht lang, das stimmt wohl. Aber lang genug um festzustellen, wie großartig unsere westliche Frühstückskultur ist. So unglaublich schön mein Urlaub auch war, aber nach einer Weile habe ich tatsächlich die Vielzahl unserer Frühstücks-Variationen vermisst, sei es von herzhaften oder süßen Frühstücken. Unsere Frühstückskultur ist einfach unschlagbar. Und es gibt noch so viele unentdeckte Leckereien, die ich aufdecken und ausprobieren möchte.

Zum Beispiel bin ich letztens über McKel’s Blog gestolpert und war ganz begeistert von dem Haferbrei, den sie vorgestellt hatte. Wem es auf meiner Seite noch nicht aufgefallen sein sollte, ich bin ein großer Hafeflocken-Fan. Dieses lokale Superfood, mit all seinen positiven gesundheitlichen Auswirkungen, beeindruckt mich immer wieder. Allerdings habe ich selbst Haferflocken in dieser Form noch nicht gegessen. Porridge ja, aber dieser Haferbrei ist etwas anders. Neugierig wie ich war, habe ich direkt damit anfangen ein wenig auszuprobieren und die für mich richtigen Geschmäcker und Mischung ausfindig zu machen.

Und ich bin begeistert, was dabei rausgekommen ist: Der Backpflaumen-Haferbrei ist super cremig und lecker im Geschmack. Er ist kalt oder warm zu genießen und kann auch für die ganze Woche vorbereitet werden, so dass er sich ideal dazu eignet am nächsten Morgen zur Arbeit mitgenommen zu werden:

Backpflaumen-Haferbrei
Serves 4
Prep Time
5 min
Cook Time
10 min
Total Time
15 min
Prep Time
5 min
Cook Time
10 min
Total Time
15 min
Ingredients
  1. 200 g Haferflocken
  2. 250 ml Kokosmilch
  3. 250 ml Wasser
  4. 10 Stück Backpflaumen
  5. 1 TL Zimt
  6. 1 Prise Salz
Add ingredients to shopping list
If you don’t have Buy Me a Pie! app installed you’ll see the list with ingredients right after downloading it
Instructions
  1. Zerkleinere alle Zutaten in deinem Smoothiemaker bis du einen halbwegs homogenen Brei erhalten hast. Anschließend füllst du die Masse in verschließbare Gläser und lässt sie entweder über Nacht im Kühlschrank durchziehen, mindestens jedoch für 2 Stunden.
  2. Wenn du nicht bis morgen warten möchtest, dann kochst du deinen durchgemixten Brei für etwa 10 Minuten bis er schön warm ist. Übrig gebliebenes kannst du dann ebenso im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Ist dir der Haferbrei zu dünn oder zu breiig, dann füge einfach mehr Flüssigkeit oder mehr Haferflocken hinzu, bis du die für dich ideale Konsistenz erreicht hast.
Print
Mehr Power auf Dauer http://mehrpoweraufdauer.com/

Viel Spass beim Ausprobieren, lasst es euch schmecken.

Backpflaumen-Haferbrei © Mehr Power auf Dauer
Backpflaumen-Haferbrei © Mehr Power auf Dauer

Kommentar verfassen