Interessantes, Pack-Lunch
Hinterlasse einen Kommentar

Luncheon: DIY-Instant-Noodle-Soup

In German/English

Kennt ihr noch die asiatischen Instant-Nudelsuppen, die man lediglich mit kochendem Wasser übergossen hat, ein paar Minuten stehen lies und sich die seltsam aussehenden Zutaten plötzlich in ein richtiges kleines Gericht verwandelten? Damals, als immer hungrige Studentin mit permanent leerem Portemonnaie, war es ein perfektes und preiswertestes Essen  für zwischendurch. Aber auch bei Kollegen scheinen diese Nudelsuppen als Tassen-Lunch noch hoch im Kurs zu stehen. Bequemlichkeit überwiegt eben oft.

Zugegeben, dass die Suppen keinen Gesundheit-Award erhalten werden, war sicherlich schon immer klar. Aber laut einer Studie, die im Journal of Nutrition erschien, ist inzwischen erwiesen, dass  ein übermäßiger Verzehr der Instant-Nudelsuppen krank machen kann. Es besteht ein Risiko am metabolischen Syndrom zu erkranken, mit der Folge von Übergewicht und der Schädigung von Herzgefäßen. Besonders bei Frauen scheint das Risiko sogar größer zu sein. Außerdem stecken in der Suppe nichts als Kalorien und Zusatzstoffen, anstelle von wichtigen Nährstoffen.

Der selbstgemachte Nudeltopf ist  hingegen jedoch anders. Er steckt voller frischer Zutaten und sein Ablaufdatum wird das nächste Jahrhundert mit Sicherheit nicht erreichen. Ein gutes Zeichen. Der Nudelpott eignet sich als großartiges Büro-Lunch, wenn zum Beispiel keine Küche vorhanden ist. Du bringst es morgens mit ins Büro, stellst es kühl und übergießt es zur Mittagszeit mit kochendem Wasser. Dann lässt du es ein paar Minuten ziehen, rührst um und isst es. Ziemlich einfach und ziemlich lecker.

Selbstgemachter Instant-Nudelpott 

Für den Nudelpott benötigst du ein Einwegglas, Reisnudeln, kleingeschnittenes Gemüse deiner Wahl und etwas Geschmack. Im Vergleich zur normalen Pasta, kochen Reisnudeln schneller durch und brauchen teilweise nur wenige Minuten, bis sie weich sind. Da es hier verschiedene Sorten gibt, sollte jedoch vor dem Kauf die Kochanweisung auf der Verpackung gecheckt werden. Für den Geschmack habe ich ich folgende Mischung vorab vorbereitet:

  • 2 TL Sojasoße
  • 2 TL Sweet Chili Soße
  • 1 TL Sesamöl
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Mehl
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • frischer Ingwer (etwa soviel, wie der Knoblauch)
  • etwas Zitronensaft

Schneide den Ingwer und die Knoblauchzehe in sehr kleine Stückchen und mische beides mit den restlichen Zutaten zusammen. Die Geschmacks-Mischung wird in einem separaten kleinen Behälter gefüllt. Dein größeres Einwegglas füllst du nun zu 2/3 mit trocknen Reisnudeln und zu 1/3 mit Gemüse auf.

Im Büro übergießt du die Nudeln und dein Gemüse mit kochendem Wasser. Gebe noch die Geschmacksmischung hinzu, rühre alles um und lasse es solange stehen, bis deine Nudeln weich sind. Instant-Nudelsuppe mal ganz anders. Lass es dir schmecken.

NoodlePot


for my english speaking friends:

Do you remember those instant noodle soups, where you just have to add boiling water, give it a few minutes and suddenly its strange-looking ingredients transformed into a real dish? Back in the days when i was an ever-hungry and broke student this was a perfect cheap food on the go. But even now, the instant noodle soups still seems to be in high demand, especially for quick office lunches.

Granted, its very convenient, but the soup will never win a Health-Award. In fact, according to a study that appeared in the Journal of Nutrition, it has been proven that excessive consumption of instant noodle soups could be harmful. There is a risk of developing metabolic syndrome, with the result of being overweight and injury of heart vessels. Especially to women, the risk seems to be even greater. Instead of essential nutrients the soup offers nothing but calories and additives.

The DIY-Instant-Noodle-Pot, however, is different. It is full of fresh ingredients and its expiry date will not last to the next century. The pot noodle is a great office lunch, especially when there is no kitchen available. You take the pot in to the office in the morning and comes lunchtime just add boiling water. Leave it sit there for few minutes, stir it and eat it. Pretty simple and pretty tasty.

How to make the DIY-Instant-Noodle-Pot

What you need is a pot with a lid on, rice noodles, chopped vegetables of your choice and some flavour. Compared to normal pasta, rice noodles cook faster and need lees time to soften. Because there are several varieties out there, check their cooking instructions on the package and only buy the fast boiling ones. For the flavour I have I prepared the following mixture :

  • 2 tsp soy sauce
  • 2 tsp sweet chili sauce
  • 1 tsp oil (sesame oil if you have)
  • 1/2 tsp sugar
  • 1/2 tsp salt
  • 1/2 tsp flower
  • 1/2 clove of garlic
  • fresh ginger (same amount as garlic)
  • spritzer of lemon juice

Cut the ginger and the clove of garlic in very small pieces and mix with the remaining ingredients. Fill it in a separate small glass and close the lid. Now, fill your main pot with  2/3 of dry rice noodles and 1/3 of chopped vegetables. Once in the office add boiling water and your flavor mixture into your pot of noodles, stir everything and leave it soak until your noodles are tender. Thats your DIY-Instant-Noodle-Soup with a difference. Enojy your meal.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.