Frühstück
Hinterlasse einen Kommentar

Heidelbeere-Bananenbrot-Cookies zum Frühstück

In German/English

Weil sich die Heidelbeeren-Bananen-Mischung bereits beim Heidelbeere-Bananen-Kokos Shake als überaus vielversprechend herausgestellt hat und ich etwas Neues ausprobieren wollte, das Ganze nun als Knabbervariante zum Mitnehmen ins Büro, oder einfach nur so.

Ganz einfach lasen sich hier überreife und braune Bananen, die normalerweise in den Müll wandern würden, verarbeiten. Über 18 Millionen Tonnen an Nahrungsmittel werden jährlich in Deutschland weggeschmissen, davon 40% in Privathaushalten. Und oft genug ist es Nahrung, die möglicherweise noch verwertet werden kann. Meine alten Bananen werden jedenfalls nicht mehr weggeschmissen. Bananenbrot ist hier der Trick.

Je reifer und brauner die Bananen, übrigens, desto besser eignen sie sich für das Bananenbrot. Generell eignen sich überreife Bananen gut zum Backen, da sie Eier als Bindemittel ersetzen können, demnach optimal für Veganer.

Beim Bananenbrot kann, wie so oft, ganz nach Belieben mit verschiedenen Obstsorten, Samen oder Körnern variiert werden. Dadurch werden die kleine Snacks noch nahrhafter. Ich persönlich liebe es, hier mit Haferflocken zu arbeiten, denn Haferflocken liefern uns sehr wichtige Energie und Nährstoffe, die besonders morgens nach dem Aufstehen wichtig sind, um unseren Körper in Schwung zu bringen. Der Snack kann hervorragend am Wochenende oder am Abend vorbereitet werden und am nächsten Morgen ohne jeglichen Aufwand zum Frühstück gegessen oder als Zwischenmahlzeit für zwischendurch ins Büro mitgenommen werden. Perfekt also für eine hektische Arbeitswoche. Und fettarm sind die Cookies auch noch. Aber, nicht nur das, Bananen machen auf Grund ihres Serotonin-Anteils ausserdem noch glücklich. Glückscookies zum Frühstück.

So einfach gehn die Heidelbeere-Bananenbrot-Cookies

  • 2 reife Bananen
  • 2 Handvoll Heidelbeeren
  • 1/2 geriebener Apfel
  • 1/2 EL Kokosöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 g Haferflocken
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 TL geschrotete Weizenkeime
  • 1 EL Agavensirup
  • 1/2 TL Natron

Die reifen Bananen werden nach dem Schälen mit einer Gabel kräftig zerdrückt, so dass ein Brei entsteht. Anschließend die restlichen Zutaten mit dem Bananenbrei vermengen, die Heidelbeeren jedoch erst zum Schluss unterheben. Nun könnt ihr den Backofen vorheizen und Backpapier auf eurem Backblech auslegen. Mit einem Löffel die Masse portionsweise auf dem Blech verteilen und ca. 30 – 40 Minuten bei 175 Grad im Ofen backen. Da jeder Backofen anders ist, am besten hin und wieder Stäbchenproben machen. Die Masse reicht für ca. 6 Portionen.

Das Frühstück für die nächsten Tage ist damit erstmal gerettet. Lasst es euch schmecken.

Interessanter Fakt zum Hafer

Haferflocken sind das Powerfood schlechthin. Es ist bei regelmäßiger Einnahme ein Muntermacher und hilft gegen schlechte Laune, wirkt ausgleichend und steigert die Leistungsfähigkeit. Hafer enthält ausserdem jede Menge Stoffe, die krebshemmende Wirkung haben. Es deckt nicht nur fast alle Nährstoffe ab, sondern ist auch gut für die Psyche und Verdauung. Und das ist nur ein kleiner Auszug. Insgesamt ist Hafer reich an Kalzium, Eisen, Mangan, Magnesium, Silizium, Zink, Vitamin B.

Wenn du Hafer magst, dann magst du vielleicht auch Granola oder Joghurt-Haferflocken-Tiefkühlbeeren-Frühstück.

BananeHeidelbeereBrot


for my english speaking friends

Blueberry Banana Bread Cookies

Because the blueberry and banana mixture has already proven to be very promising in my previous blueberry-banana-coconut shake, but I wanted to try something new, though with the same ingredients. Something that can be nibbled away as breakfast or takeaway snack for the office.

To make banana bread cookies you can simply use overripe and brown bananas, which you would normally throw away. In Germany about 18 million tons of food are thrown away every year, 40% of which in private households. And pretty often enough the food that is thrown away could actually still be eaten or recycled even. My old bananas however are no longer been thrown away. Banana bread is the trick here. 

The more mature and brown the bananas the better they are for the banana bread. Overripe bananas are good for baking in general, because it can replace eggs as a binder, therefore ideal for vegans.

When baking banana bread you can make lots of different variations however you please. You can mix in all sorts of different types of fruit, seeds or grains. Personally, I love working with oatmeal, as it provides us with essential energy and nutrients that are particularly important in the mornings to get our systems going after a long night rest. The snack can be perfectly prepared at the weekend or in the evening and be eaten for breakfast next morning or even as takeaway to the office. Perfect when its hectic at work yet again. No need on missing out on healthy food. And low in fat it is too. But not only that, due to its Serotonin contents bananas are true happy-makers. Happy cookies for breakfast. Great start in to the day.

And that’s how you make your blueberry-banana-bread-cookies

  • 2 ripe bananas
  • 2 handful of blueberries
  • 1/2 ground apple 
  • 1/2 tbs coconut oil
  • 1 tbs fresh lemon juice
  • 100 g oatmeal
  • 1 tbs flax seed
  • 1 tsp ground wheat germ
  • 1 tbs agave syrup
  • 1/2 tsp baking soda

After peeling the ripe bananas crush them vigorously with a fork until mashy. Add the remaining ingredients to the mash and mix everything together, keep the blueberries to the end though. Now, preheat your oven and put line baking paper on your baking tray. Use a spoon to portion your banana mix on to the tray and bake it for about 30-40 minutes at 175 degrees. Since every oven bakes differently you would better keep checking the banana bread once in a while. You should get about 6 portions out of it.

Breakfast for the next few days it is. Enjoy the meal.

Interesting facts about Oatmeal

Did you know thats Oatmeal is a pretty awesome power food. On a regular intake it will make you feel more awake and helps fighting bad temper. Oatmeal also contain plenty of great things that have an anti-cancer effects. Plus not only does it cover almost all nutrients, but it is also good for the psyche and digestion…. and there is even more. Oatmeal is rich in calcium,iron, manganese, magnesium, silicon, zinc, and vitamin B.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.