Frühstück
Kommentare 3

Banane-Walnuss-Energy-Riegel

In German/English

Mein tägliches Frühstück besteht schon seit längerer Zeit nur aus Porridge in allen möglichen Variationen, mal mit Obst, dann wieder mit Nüssen oder ganz traditionell. Ich liebe Porridge, aber es wird morgens immer dunkler und es fällt mir in meiner Herbst-Trägheit momentan etwas schwerer, mir vor der Arbeit mein Frühstück zuzubereiten. Zugegeben, es dauert normalerweise keine 5 Minuten. Aber etwas Abwechslung schadet trotzdem nicht und wenn es dabei auch noch schneller zuzubereiten geht, nun, da sag ich nicht nein.

Ob zum Frühstück oder als Büro-Snack für zwischendurch, die selbst gemachten Banane-Nuss-Müsliriegel lassen sich sehr leicht am Wochenende oder am Abend zuvor zubereiten und sind damit perfekt geeignet für diejenigen, die morgens wenig Zeit haben. Hinzu kommt, dass diese Müsliriegel auf Grund ihrer Zutaten nicht nur sehr gesund sind, sondern auch für Kraft und Energie sorgen. Der Müsliriegel ist ein wahres Energiepaket. Der Mix aus Haferflocken, Walnüsse und Bananen steigert dank ihrer Inhaltsstoffe unsere Leistungsfähigkeit und Denkleistung, er beugt Müdigkeit vor und verbessert unsere Konzentration. Perfekte Nervennahrung also. Noch dazu sind sie ganz ohne Zusatzstoffe.

Wer jedoch nicht alleine wohnt, der sollte vorsichtshalber gleich größere Mengen vorbereiten, denn sie werden schnell vergriffen sein. Hier ist das Rezept für ca. 8 Energieriegel.

Banane-Walnuss-Energieriegel Rezept

  • 1 – 1,5 reife Bananen
  • 85 g Walnüsse
  • 40 g Sesam
  • 150 g Haferflocken (kernig)
  • 100 g Agavendicksaft oder Honig
  • 1 TL Vanille Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz

Die Bananen müssen so richtig reif und weich sein. Sie lassen sich auf diese Weise sehr viel leichter zerquetschen und außerdem bringen sie noch mehr Süße mit rein. Nachdem die Bananen nun zu einem einheitlichen Brei zerquetscht wurden, werden die anderen Zutaten hinzugefügt und alles so lange miteinander vermischt, bis auch das letzte Korn mit der klebrigen Masse überzogen wurde. Anschließend wird alles einheitlich auf ein Backblech verteilt, festgeklopft und für ca. 35 Minuten* bei 200 Grad gebacken bis es goldbraun ist. Lass die Masse erst richtig abkühlen bevor du sie in Riegel schneidest. Aufbewahrt in einer luftdichten Vorratsdose sollten sie 1-2 Wochen haltbar sein, sofern sie nicht vorher schon aufgegessen werden.

*Jeder Herd ist anders, daher schau zwischendurch immer wieder mal rein.

Banane-Nuss-Energy-Riegel


for my english speaking friends:

Banana-Walnut-Energybar

For quite a while now my daily breakfast consisted of quite the same: Porridge in all possible variations, sometimes with fruit, then again with nuts or just a very traditional one. Don’t understand me wrong, I love porridge, but it is getting darker in the mornings and and I am getting more and more tired and lazy to prepare breakfast before rushing off to work, even though it only takes about 5 minutes. Still some change does not hurt, and if there is a way to pre-prepare, then I am not complaining.

Whether for breakfast or as an office snack between meals the homemade banana walnut granola bars are very easy to prepare on weekends or the night before and are therefore perfect for those who have little time in the mornings. Needless to say that these bars are very healthy, but due to its ingredients they are a true power package which provide us with energy and strength. The mix of oatmeal, walnuts and bananas boosts our performance and thinking power and improves our concentration. Perfect brainfood. Even without any additives and vegan it is too.

If you do not live on your own then you should take some precautions. As these energy bars are so delicious they won’t last long. You better prepare for more bars then you originally anticipated. But getting started, here is the recipe for about 8 energy bars:

Banana-Walnut-Energybar recipe

  • 1 – 1,5 ripe bananas
  • 85 g walnuts
  • 40 g sesame
  • 150 g old fashioned oatmeal
  • 100 g agave syrup or honey
  • 1 tsp vanilla extract
  • 1/2 tsp cinnamon
  • 1/2 tsp salt

The bananas must be really ripe and soft when using them, as they mash a lot easier and add more natural sweetness. Once the bananas are mashed evenly add the other ingredients and mix it all together until every little bit is coated with honey and banana mash. Lay everything down on baking tray and bake for about about 35 minutes* at 200 degrees until golden brown. Let it cool down properly before you are cutting the bars. Stored in an airtight box the energy bars should last about a week or two, although they might get eaten before that.

*Every oven is different, so better check on your bars once in a while before it gets burned ;)

3 Kommentare

  1. Pingback: Raspberry Breakfast Snack | Mehr Power auf Dauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.